Kürbiscremesuppe

Kürbiscremesuppe

Der Herbst ist einfach wunderbar. Das perfekte Wetter, die perfekten Temperaturen und alles erstrahlt in wunderschönen Farben! Aber natürlich gibt es auch unglaublich gutes Essen im Herbst. Wie eine Kürbiscremesuppe!

Zutaten:

  • Kürbis (Hokkaido)
  • 1 Zwiebel
  • neutrales Öl oder Butter
  • 600 ml Gemüse- oder Hühnersuppe
  • Salz, Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Schlagobers

Zubereitung:

Kürbiscremesuppe

Für die Suppe den Kürbis halbieren und die Kerne mit den Fasern entfernen. Den ausgeschabten Kürbis in Würfel schneiden. Geschält werden muss der Hokkaidokürbis dabei nicht, die Schale kann man mit essen. Wobei ich sagen muss, dass ich persönlich es lieber mag wenn man die Schale entfernt. Dann stören in der Suppe auch keine kleine Stückchen.

Kürbiscremesuppe

Danach habe ich die Zwiebel klein gehackt und in Butter anschwitzen lassen. Dann den würfelig geschnittenen Kürbis dazugeben, kurz mitrösten und mit der Suppe aufgießen. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss würzen und das ganze dann köcheln lassen. Bis der Kürbis weichgekocht ist, danach wird die Suppe im Mixer püriert. Am Ende noch einen Schuss Schlagobers dazu geben. Hier schau ich immer eher auf die Farbe der Suppe als auf irgendwelche Mengenangaben.

Tipp:
Ist die Suppe noch zu dickflüssig, einfach mit etwas Wasser oder Brühe strecken.

Lasst euch dieses herrliche Herbstgericht schmecken.