now and forever

Now and Forever – Weil ich dich liebe

von Geneva Lee

Inhalt:

Sie wollte ihn nur für eine Nacht. Doch er will sie für immer!

Jillian Nichols weiß, dass sie nicht wie andere Mädchen ist. Dass sie nie eine Zukunft, nie ein normales Leben haben wird. Doch sie will kein Mitleid und tut alles, um ihr Geheimnis vor allen zu verbergen. Darum gibt es für sie klare Regeln, wenn es um Jungs geht – einen Tanz, einen Drink, eine Nacht und niemals mehr. Das geht so lange gut, bis sie Liam trifft. Der schottische Austauschstudent ist nicht nur superhot und supernett, sondern auch superstur. Liam will nicht nur eine Kerbe an Jillians Bettpfosten sein und ihre Regeln sind ihm völlig egal. Er ist wild entschlossen, an Jillians Seite zu bleiben. Doch wird sie ihm jemals vertrauen?

Meinung:

Die Thematik dieses Buches hat mich wirklich berührt. Natürlich kennt man die Geschichte aus dem Film „Love and other Drugs – Nebenwirkung inklusive“, schon aber langweilig wird sie einem nicht. Die Geschichte hier ist natürlich anders aufgebaut, jedoch sie ähneln sich. Nicht gefallen hat mir, dass das Ende einfach viel zu viele offene Fragen zurücklässt.

Personen:
Jilian war für mich etwas schwer zu verstehen. Sie stand immer wieder ihrem eigenem Glück im Weg, dass ich das oft einfach nicht verstehen konnte. Aber im Grunde war sie ein sehr starkes und mutiges Mädchen, von dem ich mir trotzdem gewünscht hätte, dass sie sich öfter gegen ihre Mutter durchsetzt.

Liam war mein Highlight. Natürlich war er der klassische Traumprinz, wie man ihn so oft in Liebesromanen findet. Natürlich war er besonderes, weil er aus Schottland kommt und ich ja ein wirklicher Fan von Schottland und der Kultur bin.

Jilians Mutter war mir von ihrem ersten Auftreten schon unsympathisch. Natürlich macht man sich Sorgen als Mutter, ist ja auch ganz normal. Aber sie übertreibt es ja mal wirklich, sie macht sich nicht nur Sorgen. Sie schafft es dabei ihre Tochter auch noch runter zumachen. Seine Tochter als zu blöd für alles darzustellen und ihr damit zu drohen ihr das Studium nicht mehr zu finanzieren? Wer macht so etwas, wenn man genau weiß, dass sein Tochter krank ist?

Fazit:

Eine schöne Geschichte die man aber in der ein oder anderen Form schon kennt. Die Geschichte ist voraussehbar und irgendwie ist sie nicht wirklich überraschend. Es kommt nie so richtig Spannung auf. Nichtsdestotrotz hab ich das Buch gerne gelesen.






Die Links zu Produkten in diesem Beitrag sind Affiliate Links. Wenn du über einen dieser Links ein Produkt kaufst, unterstützt du mich damit und ich bekomme einen kleinen Anteil des Kaufpreises von den Unternehmen gutgeschrieben. Natürlich könnt ihr die Produkte auch gerne in anderen Shops kaufen, sie dienen nur als Beispiel für euch.