All in

All In – Tausend Augenblicke

von Emma Scott

Inhalt:

„Wir haben Augenblicke. Tausende von Augenblicken. Lass uns jeden davon bis zum Letzten auskosten.“

Kacey Dawson wollte immer nur Musik machen. Aber selbst der kometenhafte Aufstieg ihrer Band kann sie nicht über ihre innere Einsamkeit hinwegtäuschen. Nach einem desaströsen Konzert in Las Vegas wacht sie mit dem schlimmsten Kater ihres Lebens auf der Couch ihres jungen Chauffeurs Jonah Fletcher auf. Er bietet ihr eine Auszeit von ihrem Leben als Rockstar und den Halt, den sie immer gesucht hat. Schon nach kürzester Zeit verspürt Kacey eine tiefe Verbundenheit zu Jonah – es ist, als wäre er der Teil von ihr, der immer fehlte. Doch Jonah hat ein Geheimnis – so groß und herzzerreißend, dass es ihre Welt für immer auf den Kopf zu stellen droht …

Meinung:

Ein Buch, das mich absolut gefesselt hat und am Ende jede meiner Hoffnungen zerschlagen hat. Emma Scott schafft es eine Welt zu erschaffen, in der man so gefangen ist, dass man fast schon nicht mehr weiß wie man in die Realität zurückkann. Dieses Buch bewegt einen und lässt einen so manches in seinem eigenen Leben überdenken. Wunderschön, auch wenn ich schon ahne wie es in Teil zwei weitergehen mag, da ich auf eine bestimmte Person in diesem Buch schon ein Auge geworfen habe.






Die Links zu Produkten in diesem Beitrag sind Affiliate Links. Wenn du über einen dieser Links ein Produkt kaufst, unterstützt du mich damit und ich bekomme einen kleinen Anteil des Kaufpreises von den Unternehmen gutgeschrieben. Natürlich könnt ihr die Produkte auch gerne in anderen Shops kaufen, sie dienen nur als Beispiel für euch.